Rufen Sie uns an: +49 4206 4195-120

uns in der Presse

 2016

Pressemitteilung 24.11.2016

HAIN PARKETT IM MODEHAUS

HAIN PARKETT / MODEHAUS LEFFERS  

Einkaufserlebnis in neuem Design
Mut zu ausgefallener Bodengestaltung

Oldenburg / Rott – Wie gut Tradition und neueste Trends zusammen passen, zeigt das Modehaus Leffers in Oldenburg nach seinem gelungenen Umbau im Sommer 2016. Maßgeblichen Anteil am innovativen Erscheinungsbild trägt das Unternehmen Hain Natur Böden aus Rott am Inn: In der Herrenabteilung wurden rund  450 Quadratmeter Designparkett in der exklusiven Ausführung Eiche kaschmirgrau verlegt, das in seiner klaren Geometrie das außergewöhnliche Raumkonzept des Modehauses unterstreicht, in dem Einkaufen zum besonderen Shopping-Erlebnis wird.

Als „Unternehmen im Wandel“ bezeichnet sich das Modeunternehmen Leffers in Oldenburg. Durch unternehmerischen Weitblick und ein besonderes Gespür für moderne Trends hat sich das 1928 gegründete Textilgeschäft zum größten Modehaus der Region mit über 13.000 Quadratmetern Präsentations- und Verkaufsfläche entwickelt. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Architektur- und Designbüro Blocher Blocher Partners aus Stuttgart wurden die aktuellen Umbauarbeiten realisiert, bei denen auch die individuell gefertigten Designdielen des oberbayerischen Familienunternehmens Hain zum Einsatz kamen.

„Alles für den modernen Mann“ lautet das Motto im zweiten Obergeschoss des Modehauses: Die klar strukturierten Stil- und Themenwelten spiegeln sich im ungewöhnlichen Verlegemuster des Bodens (Bodenverleger Creative Objektgestaltung Runge aus Stuhr) wider und unterstreichen die Produktpräsentation der Herrenbekleidung. Die individuell gefertigten 3-Schicht-Dielen mit 4 mm Nutzschicht in der Premium-Ausführung Eiche kaschmirgrau bestechen durch ihre ausgefallenen Trapezformen, in deren Ausdruck sich der lebhafte Charakter der Eiche voll entfalten darf.

Zudem sichern die  Vorteile eines Eichebodens in Bezug auf Härte und Elastizität auch in Objekten mit hoher Kundenfrequenz einen strapazierfähigen und langlebigen Boden. Eine ausgezeichnete Wahl stellt der im Modehaus Leffers verlegte Designboden auch unter ökologischen Aspekten dar: Das verwendete Holz stammt ausschließlich aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft und sorgt mit seiner Naturöl-Veredelung für ein ausgleichendes Raumklima.

Bautafel:
Objekt:           Modehaus Leffers, Oldenburg
Hersteller:       Hain Natur-Holz-Böden, Rott am Inn
Holzart:          Eiche kaschmirgrau, gebürstet, fertig geölt
Verlegung:      verklebt
Fläche:           450 Quadratmeter
Verleger:        Creative Objektgestaltung Runge GmbH, Stuhr
Entwurf:         Architekturbüro Blocher Blocher Partners, Stuttgart

Die Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH mit Sitz im oberbayerischen Rott am Inn gehört zu den wenigen Anbietern von naturgeölten Holzböden in Deutschland. Hains Ruf als Nischenanbieter qualitativ hochwertiger, fertig geölter Naturholzböden beruht auf einem aufwändigen, besonders schonenden Herstellungsverfahren. Alle Böden werden mit einem speziellen Naturöl sorgfältig behandelt. Das Ergebnis ist ein langlebiges, wertbeständiges Naturprodukt, von dem auch Allergiker profitieren. Die dank einer stabilen Nutzschicht pflegeleichten Böden gibt es in vielfältigen Holzarten, Stärken, Längen, Breiten und Designs für den privaten und den Objektbereich. Alle 3-Schicht-Böden (20, 15 und 11 mm Stärke) tragen das begehrte DIBT-Gütesiegel. Seit 2016 ist Hain außerdem FSC und PEFC zertifiziert. Diese Auszeichnungen stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Holz. Bestimmte Böden erfüllen zusätzlich die Cfl-s1-Brandschutzklasse bei fester Verklebung.

Weitere Informationen: 
Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH, Am Eckfeld 4
83543 Rott/Inn, Tel. +49(0)8039-404-0, www.hain.de

 

 


2014

Architektur international 
Thema:  SOLITÄR AUF DEM CAMPUS
 

Architekturbüro MAX DUDLER und DIETRICH Architekten + Ingenieure, Berlin
"Sports and Convention Center der Jacobs University" in Bremen

U.A. BETEILIGTE FIRMEN
creative Objektgestaltung  Runge GmbH 
D-28816 Stuhr

 

 Klicken Sie bitte auf das Bild